Wie kommt es zum Vulkanausbruch?

Gap-fill exercise

Fill in all the gaps, then press "Check" to check your answers. Use the "Hint" button to get a free letter if an answer is giving you trouble. You can also click on the "[?]" button to get a clue. Note that you will lose points if you ask for hints or clues!

Lückentext

Bitte an der richtigen Stelle einsetzen:

Asche | Asche | Mineralwasserflasche | Gase | Bomben | Schlot | Magma | Magmakammer | explodiert | Ausbruchskrater | Lava | Eruption | kegelförmig | sprengt |
Von der Spitze der führt eine lange Röhre bis an die Erdoberfläche, der . Steigt das aus dem Erdinnern auf, sinkt der Druck, der auf ihm lastet, und wie in einer geöffneten sprudeln die im Gestein gelösten auf. Sie treiben das Magma durch den Schlot hinaus.
Magma, das aus der Erde kommt, enthält kein Gas mehr. Man nennt es nun . Aus erstarrter Lava und wächst nach und nach ein Berg mit einem an der Spitze - ein Vulkan. Er ist meist , hat flache oder steile Hänge und wird nach jedem Ausbruch größer.
Ist der Widerstand der Erdkruste groß und enthält das Magma viel Gas, dann es wie ein Knallkörper, wenn es den Krater erreicht. Dabei wird die Lava in zahllose Stücke zerrissen. Sind sie so klein wie Sandkörner, spricht man von oder Staub. Sind sie groß wie Äpfel oder noch größer, heißen sie vulkanische . Manche haben die Größe und das Gewicht eines Lastwagens. Mitunter ist der Druck der freiwerdenden Gase so heftig, dass - wie beim Ausbruch des Krakatau - eine gewaltige Explosion den gesamten Berg .
Befindet sich nur wenig Gas im Magma oder kann es leicht entweichen, weil das Gestein sehr dünnflüssig ist, ergießen sich bei dem Vulkanausbruch - man sagt auch - glühende Lavaströme aus dem Krater.