Warum bebt die Erde

Gap-fill exercise

Fill in all the gaps, then press "Check" to check your answers. Use the "Hint" button to get a free letter if an answer is giving you trouble. You can also click on the "[?]" button to get a clue. Note that you will lose points if you ask for hints or clues!

Lückentext

Bitte an der richtigen Stelle einsetzen:

festen | sieben | drücken | Ruckartig | Erdkern | Eisen | verhaken | schwimmen | Platten | Spannungen | übereinander | Schalen | bebt | Zwiebel | wir | zähflüssigen | Druck | Erdmantel | Ozeanböden | Erdkruste | Kontinente | wandernde | vorbeischrammen | Eisschollen |
Warum bebt die Erde?

Unsere Erde ist, ähnlich wie eine , aus mehreren liegenden aufgebaut: dem Erdkern, dem Erdmantel und der Erdkruste. Der hat einen Durchmesser von ungefähr 3500 Kilometern. Er besteht aus - und Nickelmetall und ist etwa 3700 bis 5000 Grad Celsius heiß. Ihn umgibt der etwa 3000 Kilometer dicke . Er besteht aus zwei Gesteinsschichten: dem Unteren Erdmantel und dem Oberen Erdmantel. Auf ihm „schwimmt“ die feste . Sie ist nur 20 bis 70 Kilometer dick. Auf dieser Kruste leben .
Die Erdkruste ist in große und viele kleine zerbrochen. Diese Platten passen ineinander wie die Teile eines Puzzles. Sie tragen die und die und auf dem zähflüssigen Gestein des Oberen Erdmantels wie auf dem Wasser. Erdbebengebiete findet man vor allem dort, wo sich zwei Platten begegnen. Während sie mit ungeheurer Gewalt gegeneinander oder aneinander , sich ihre Ränder. Unvorstellbare entstehen. Irgendwann können die Plattenränder dem wachsenden nicht mehr widerstehen: schnellen sie in eine neue Lage. Die Erde .